Google wertet “Translate Links”

Verlinkt man eine Seite über einen Google Translate Link, also z.B:

http://translate.google.com/translate?u=http%3A%2F%2Fwww.seo-radio.de

so scheint Google diesen Link zu werten und die Zielseite darüber zu indexieren. Scheint aber nicht immer zu klappen, einfach mal ausprobieren, neue Seite (Unterseite) basteln, und nur mit: http://translate.google.com/translate?u=http%3A%2F%2Fwww.neue-seite.de anlinken.

Sind, wenn sie denn funktionieren, garnicht mal so schwach die Links …

6 Comments

  1. Dass die Seiten darüber indexiert werden, ist interessant.
    Aber was heißt “gar nicht mal so schwach”? Doch nicht etwa stärker als bei normaler Verlinkung?

  2. Ja teilweise schon, ist aber ganz merwürdig, einige gehen erst in den Index, verschwinden dann aber wieder, bzw. sind nur noch als Link, also ohne Description und Cache wie nofollow Links im Index

  3. […] Mario experimentiert gerade mit “translate links” von Google – funktionieren anscheinend als Backlinks, da eine nur von dort verlinkte Seite anscheinend im Index landet. Bedeutet also, wenn ich von diesem Blog nach hier auf die Google Translation Seite verlinke, sollte die dort übersetzte Seite zum Thema Lanzarote quasi einen Backlink von Google dafür “spendiert” bekommen. Na da bin ich ja mal neugierig 😉 Werde es demnächst mal mit ner nicht verlinkten Unterseite testen und bei diesem Link-Test hier im Auge behalten, ob er tatsächlich auch als Backlink angezeigt wird …. […]

  4. Das Urls ausm Index wieder verschwinden hatte ich bei meiner neuen Domain auch. Kann ja eigentlich nur an nem unterschiedlichen DC liegen!

  5. Habe das ganze mal ausprobiert und bin dem Link gefolgt… Interessant, mal seine eigenen Webseiten in pseudoenglisch lesen zu können. Wobei die Qualität der Übersetzung von Google nicht einmal so schlecht ist.

    Was es linktechnisch bringt – mal sehen…

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.