No nofollow PageRank Update !

Anlässlich des Geburtstags des nofollow Attributs und der diversen weiteren Beiträge zu nofollow , hab ich mir mal mein No nofollow Verzeichnis – für Blogs die kein nofollow in den Kommentaren nutzen – vorgenommen und alle Blogs in die noch in der Warteschlange hingen bearbeitet und freigeschaltet.

Aktuell sind jetzt 314 Blogs in 72 Kategorien eingetragen, das dürfte nach Frank seinem nofollow Report eine klein wenig weiterhelfen bei der Frage die Robert gestellt hat: zuviele Blogs mit nofollow?

Irgendwie macht das Thema nofollow gerade mal wieder groß die Runde, so liest man von Goatix einige Gedanken zu Nofollow = Nocomment?, Cyberoog bleibt nach wie vor bei Follow, der Ice Blog fischt auch mit in dem Gewässer und holt sich fix ein paar No nofollow Links, andere werden dazu ermutigt das nofollow aus Ihrem Blog zu verbannen und bei SMO Tools gibts sogar gleich eine Umfrage zu nofollow.

Also wenn nofollow oder besser No nofollow wieder so in aller Munde ist, musste ich natürlich mein Verzeichnis auf www.no-nofollow.de auf Vorderman bringen und habe sogar ein Pagerank Update gemacht, denn dort ist der Pagerank nämlich wirklich wichtig, da die Blogs in den einzelnen Kategorien nach Pagerank sortiert angezeigt werden. :-)

Also wer noch nicht hat kann sich gerne eintragen, sofern nofollowfrei, auch wenn viele das Verzeichnis sehr kritsich sehen, hatte ich bis auf ein paar lustige Versuche keine Probleme mit allen dort eingetragenen Blogs. Ab und an stellt man mal eine etwas höhere Kommentarfrequenz meist in PR Starken Beiträgen fest, ein Blick in die Referrer macht aber schnell alles klar. Da ist es doch sehr praktisch wenn man mehrere Blogs dort eingtragen hat und merkt wie diese dann nach und nach abgearbeitet werden. Ich habe ca. 15 dort eingetragen, stelle also sehr schnell fest wenn sich jemand an dem Verzeichnis bedient, ein kurze mail reicht dann meist aus und Ruhe ist. 😉

Sehr lustig ist auch, dass es mal eine Agentur gab die für Geld den Katalog durchgegangen ist und Blogkommentare gegen Cash verkauft hat, da ist aber auch Ruhe jetzt. 😉 Naja und last but not least wird ja aktuell eine Liste nofollowfreier Blogs bei Ebay verkauft, welche ständig erweitert wird (denke mal spätestens jetzt), aber auch für den Kollegen hab ich, sollte er sich denn am Verzeichnis bedienen eine kleine Überraschung eingebaut. :-)

So und Zum Schluß noch ein Hinweis auf den meiner Meinung nach kuriosesten oder besser beklopptesten Blog der dort derzeit eingetragen ist, er befindet sich in der Kategorie: Lustiges & Kurioses und ist der Aschenbecher Blog

Update: Ich muss nochmal schnell ein Update nachwerfen und auf zwei Interessante Untersuchungen hinweisen, zum einen Jojos nofollow Report, der die Top 50 der Deutschen Blogcharts auf follow oder nofollow hin untersucht hat und Blogging Tom hat sich mal die ersten 50 der Swiss 100 Top Blogs vorgenommen und dahingehend untersucht. Interessante Auswertungen.

12 Comments

  1. Der Schweizer nofollow-Report…

    Zum zweiten Geburtstag des “nofollow”-Attributs ist in Deutschland eine fast schon ausufernde Diskussion über dessen Zweck und Nutzen entstanden. Ich kann mich zwar erinnern, dass die Diskussionen schon bei der Einführung des Attributs s…

  2. passende traurige Nachricht: Wikipedia EN hat jetzt auch nofollow in seinen externen Links drin :-(

  3. Happy Birthday nofollow!…

    Es gibt einige Geburtstage, die ich wirklich lieber gefeiert hätte. Da nofollow aber dennoch zur unfreiwilligen Realität des Internets geworden ist, stelle ich ausdrücklich alle Beiträge zum Thema zusammen. Eigen Meinungsbildung ist…

  4. Paul

    @max: kannn dir nur zustimmen, aber anders ist der spam auf wikipedia kaum wegzukriegen

  5. Als gestandener EX-DDR-Bürger und somit systembedingt auch Marxist/Leninist weiß ich, daß die Praxis das Kriterium der Theorie ist. Also empfehle ich folgenden Artikel zu lesen und ggf. nach dem beschriebenen Muster zu verfahren:

    http://dallas-seo.blogspot.com...-does-it-really-work-like.html

    Nofollow ist *nicht* das, was es zu seien scheint und gerade der “Erfinder” weicht seine Regeln auf. Aus persönlicher Erfahrung weiß ich, das auch richtig gestaltete noffollow-Links ihr Werk tun.

    So long – my 2 cents

    Der Klempner

  6. Eine sehr schöne Idee mit diesem Verzeichnis! Ich werde mal in meiner blog-Nachbarschaft etwas mehr Werbung dafür machen, dass auf dieses unsinnige Attribut in Zukunft verzeichtet wird.

  7. Gute Idee das Verzeichniss. Ich glaub viele machen sich garkeinen Gedanken über die Konsequenzen von nofollow.
    In den englischsprachigen blogs liegt nofollow bei 99%, bis dahin ist die Diskussion darüber scheinbar nicht gedrungen…

  8. Ist ja eine gute Idee, ich finde aber, dass besonders die Spammer über dieses Verzeichnis außerordentlich freuen würden. 😉

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.