Mehrfach linken

Eine Frage die sich immer wieder stellt ist, ob es etwas bringt wenn man mehrfach von einer Domain auf die gleiche externe Domain linkt. Im aktuellen Versuch hab ich mal einen Blog als Linkspender genommen.

Nehmen wir mal folgendes Beispiel:
Ein Blog verlinkt aus seiner Blogroll heraus permanent einen anderen Blog zum Thema Hamster mit dem Linktext “Hamster”. Jetzt stellt sich die Frage ob es Sinn macht, bzw. ob es etwas bringt wenn dieser Blog hin und wieder mal Unterseiten derselben Hamster Seite aus einzelnen Beiträgen heraus verlinkt, also z.B.: aus einem Beitrag heraus auf eine Unterseite zum Thema Hamsterkäfige.

Testen lässt sich das ganze ja zum Beispiel relativ gut mit irgendwelchen Phantasie oder Vertipper Keywords.

Ergebnis:
Kurz gesagt: Ja es bringt was. Jeder erneute Link zu einer anderen Seite, trotz permanenten Link in der Sidebar, zählt als Link und erzielt auch seine Wirkung. Was ich mir nicht genauer angeschaut habe, ist wie stark die Wirkung ist, gefühlsmäßig würde ich aber sagen je mehr je schwächer die Wirkung.

Vom Grundsatz her auch logisch, von den Möglichkeiten des Mißbrauchs mal abgesehen (das regelt Google anders), denn wenn der Mäuseblog andauernd über den Hamsterblog berichtet und dessen Beiträge verlinkt, dann wird der Hamsterblog schon gute Sachen schreiben und sollte auch für Google wichtig sein … theoretisch

5 Comments

  1. Jumble

    Ich habe mal bei mir die interne Verlinkung umgestellt: Eine Seite wurde zuerst von jeder Seite der Site aus der Navigation verlinkt, danach lediglich von ein paar thematisch passenden Unterseiten. Das Ergebnis: Die Seite rankte zur Keyword-Kombi genauso gut wie vorher. Solche Site-Links werde ich mir in Zukunft also sparen…

  2. Habe bei nem grossen themenrelevanten Blog zum Thema Flyer drucken, sehr teures Keyword, nen Textlink auf allen Unterseiten. Nach ein paar Monaten war meine SERP-Position eingependelt. Dann durch einen ne Zeitlang auf der Startseite befindlichen Forumsbeitrag auf der gleichen Domain wieder die bekannte Anpassung:
    erst hoch in den SERPs bei G*, dann wieder runter (unter Ausgangssituation), dann wieder hoch.

    Situation jetzt: Ungefähr wie davor, also der Effekt recht schwach. Aber die Schwankung zeigt, daß der Extralink in einem anderen Seitenbereich (redaktionell, nicht Sidebar) sehr wohl von G* wahr genommen wurde.

  3. Sehr interessant blog weil ich holländer bin und doch kann viel lernen hier, mehrfacht linken glaube ich bein deep linking geht schon……

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.