Experiment: Linktextfilter, Einzahl und Mehrzahl

Der Linktextfilter oder wie auch immer man das nennen mag, ist ein Filter von Google. Dieser soll verhindern, dass über mehrfaches anlinken immer mit dem gleichen Linktext die Seite zu dem Keyword regelrecht nach vorne schießt. Damit man nicht in diesen Filter wandert muss eine Seite schon sehr alt sein und allgemein schon über ein ordentliches Paket von eingehenden Links verfügen, aber oftmals schützt auch dieses nicht vor dem Filter.

In diesem Beispiel geht es um eine 3 Jahre alte Domain die allgemein schon gut verlinkt war und auch nicht die schwächste. Auf dieser habe ich nun eine neue Unterseite erstellt welche nun auf ein Keyword in der Einzahl sowie in der Mehrzahl den Weg in die vorderen Ränge finden sollte. Das Keyword ist „hochkommerziell“ und aus dem Bereich Finanzen, um eine gute Adwords Postion zu bekommen ist man ungefähr mit 6 €/Klick dabei. Gestartet hab ich den Versuch mitte November 2006. (siehe Grafik)

Also die Seite wurde onpage für das Keyword sowohl in der Einzahl als auch in der Mehrzahl optimiert. Angelinkt wurde die Seite mit brachialer Gewalt immer mit dem gleichen Keyword, also wirklich ohne Sinn und Verstand von starken sowie von schwachen Seiten. Es waren viele ja sehr viele Links, und ich habe immer das Keyord in der Einzahl verwendet.

Wissen wollte ich nun ob es:
a) ausreicht eine Seite nur mit dem Einzahl Key zu verlinken und diese dann mit dem Mehrzahl automatisch und gut mit steigt
b) ob eine neue Unterseite einer alten starken Seite solchen Linkwahn verträgt
c) Wie schnell man mit solchen Methoden einem starken Key nach vorne kommt

Hier nun mal 2 Bilder die sicher viele Worte sparen:

Die Einzahlversion:
Eingestiegen in die Serps in auf Platz 67, nach der ersten Ladung Links gings dann in die 20er, dann Ende Dezember schlug das erste mal der Filter zu, runter auf 40, dann rührte sich ein paar Tage nichts. Fleißig weiter gelinkt gings dann nach ein paar Tagen in die Top 15, dann nochmal ein kurzer Absacker und dann stetig steigend in die Top Ten bis zu Spitzenposition Platz 3. Nun hatte ich eigentlich gedacht die wäre durch, aber scheinbar doch nicht, gestern Nacht gings dann wieder runter auf Platz 9.

Einzahl

Die Mehrzahlversion:

Eingestiegen ähnlich wie die Einzahlversion, leicht schwächer, dann ein Sprung sogar etwas besser als die Einzahl Variante, dann zum gleichen Zeitpunkt in den Filter,sogar runter bis auf unter 70, dann hoch in die Top 15 und zum gleichen Zeitpunkt wieder in den Filter. Auch hier hat es die Mehrzahl wieder härter getroffen, Abflug bis auf 78. Dann gings wieder nach oben und pendelte immer so um die Top 10. Auch hier gestern der nächste Filter, diesmal sogar runter bis auf 98.

Mehrzahl

Fazit: Man kann also sagen, die Verlinkung mit der Einzahl zieht die Mehrzahl automatisch mit nach oben. Was merkwürdig ist, dass der Filter bei der Mehrzahl deutlich stärker zuschlägt obwohl nicht ein einziges mal mit dieser verlinkt wurde. Ich vermute das liegt daran, dass die Seite in der Mehrzahl Version einfach schwächer ist, zwar zwangsläufig mit nach oben krabbelt aber durch die fehlende Power, also fehlenden Linktext der eingehenden Links dann auch stärker abschmiert. Das Keyword ist in der Einzahl Variante auch als deutlich härter zu bezeichnen als in der Mehrzahl Variante. Interessant ist auch wie lange und wie oft dieser Filter wieder zuschlagen kann, trotz einer alten starken Seite. Das ganze verhält sich übrigens ähnlich wenn man das Experiment mit einer alten Seite macht und keine neue Unterseite erstellt, also das z.B. mit der Startseite macht. Sicher gibt es noch viel viel mehr Faktoren die das beeinflussen, aber ich denke so sagt das ganze zumindest schon mal ein wenig aus.

Die Seite an sich ist sonst aber stabil geblieben, insgesamt natürlich deutlich stärker geworden, diese Zuckungen gab es in der Stärke nur bei dieser speziellen Unterseite, alle anderen haben immer nur leicht mit gezuckt.

Fragen, Meinungen ?

11 Comments

  1. frinator

    Deine Analyse steht aber auf wackeligen Beinen. Für eine echte Aussage braucht es noch ein paar Sachen mehr und ein Filter ist das auch nicht. Warum sollte ein Filter nur für ein paar Tage wirken? Weil es sich Google doch wieder anders überlegt? Nööö da liegst Du falsch, sorry

  2. Ja das da noch einiges fehlt hatte ich ja geschrieben, wie würdest du das denn nennen? Wobei gestern Nacht hat es ja allgemein in den serps gewackelt, allerdings war auch da nur diese Unterseite betroffen, alle anderen 100 Seiten der Domain sind stabil.

  3. Interessanter Test. Wobei ich auch nicht glaube, dass bei den Abstürzen ein Filter zugeschlagen hat. Dieser hätte die Seite sicherlich für längere Zeit ausgebremst. Gab es Ende Dezember/Anfang Januar nicht ein generelles Auf-und-ab im Google-Index?

  4. Ja gab es glaub ich, das interssante ist ja eigentlich das nur genau diese Unterseite der Domain betroffen war, also die die so extrem verlinkt wurde. Sagen wir mal so, es war vielleicht nicht ein spezieller Linktextfilter sondern eine Änderung/Versuch im Google Algo der mit starker Verlinkung zu tun hat.

    Sonst wären die Startseite und anderen Unterseiten, die sich auch mit harten Keys beschäftigen ja auch betroffen.

  5. Der Unterseite oder/und den Links darauf fehlt vermutlich ein gewisses Alter, um bei solchen Schwankungen des Index weniger betroffen zu sein.

  6. Hi,

    mich würde interessieren, um wieviele Links es sich hier dreht… nur so ne ungefähre Hausnummer…

    Das Ranking tool interessiert mich auch 😉

  7. Die wichtigsten Infos fehlen eigentlich.

    Wieviele Links waren denn vorher auf die Domain gesetzt?

    Wieviele Links hast du mit dem KW gesetzt?

    In welcher Zeit hast du diese Links gesetzt?

    Wurde immer das selbe DC abgefragt?

    Was hast du für Links gesetzt? Footer? Content? Linklisten? Partnerseiten? Webkataloge? Artikelverzeichnisse? Auch wenn aussageschwach: welche PR Verteilung der Links?

  8. >>Wieviele Links waren denn vorher auf die Domain gesetzt?

    ca. 200 +/-

    >>Wieviele Links hast du mit dem KW gesetzt?
    alle s.o.

    >>In welcher Zeit hast du diese Links gesetzt?
    siehe Grafik, kontinuierlich, wie gesagt ohne Sinn und Verstand

    >>Wurde immer das selbe DC abgefragt?
    Ja sicher! 🙂

    >>Was hast du für Links gesetzt?
    Alle was mir unter die Finger kam, gibt es kein Muster, keine Webkataloge und Artkelverzeichnisse, einige PR7, PR6 viele 5er, Rest verteilt sich

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.