OMD 2008 – So wars

17092008117.jpg Ja das war sie nun die OMD 2008 in Düsseldorf, mal abgesehen von der Organisation der Messe wieder ein gelungenes Event, dazu aber später mehr. Los ging es eigentlich schon am Tag vor der Messe, nach einem lecker Steak mit Friday und Johannes ging es dann weiter zum Tradedoubler Event wo ich beim Flipperturnier gleich mal in der Vorrunde ausgeschieden bin, nachdem ich von 2 Mädels geschlagen wurde die ich glaube, zum ersten mal geflippert haben. Danach ging es dann weiter zum Affiliate Stammtisch von Metaapes und im Anschluss noch weiter zu KickOff Party von ValueClick. An dieser Stelle allen Veranstaltern, Vielen Dank!

Der erste Messetag begann dann “kopfschmerzbedingt” später als geplant und erst gegen Mittag ging es dann zur Messe durch die Massen, wo sich viele nette Gespräche ergaben sowie einige neue Kontakte. Am späten Nachmittag gab es dann die ersten Cocktatils am seo|maxx Stand von Michael und ab 17:00 Uhr ging es dann am Stand von Ron weiter, wo man mit frisch gezapften Bier versorgt wurde. Gegen 21:00 Uhr machten wir uns dann auf zur OMClub Party welche kurz gesagt ein voller Erfolg war, danke dafür an Randolf und Scarlett (besonders für die lustige Präsentation!), sowie allen Helfern und Sponsoren! Ein dickes *Daumen runter* bekommt von mir der SEOnaut, der sich doch allen ernstes – ich musste das zweimal lesen – darüber beschwert das auf der Party das Essen zu teuer war! Mehr und ausführlich zum Seonaut gibt es bei Andreas zu lesen.

Nun noch was zur Organisation der Messe die immerhin rund 20.000 Besucher angelockt haben soll. Die Orga der Messe war kurz und bündig eine reine Katastrophe. Es gab, auch im Außenbereich, kaum keinerlei Sitzgelegeheiten, wer Hunger oder Durst hatte, dem wurden sagenhafte zwei Möglichkeiten geboten, entweder sich im Messerestaurant gefühlte 2 Std. anzustellen oder an der einzigen Wurstbude ne knappe Stunde anzustellen und sich dann eine Wurst mit Salat für 8,00 Euro (ich hätte auch 10 oder mehr gezahlt, wenns irgendwo schneller gegangen wäre) zu gönnen. Gefühlt, hat sich jeder 2. Besucher (zu recht) darüber beschwert. Nicht zu vergessen die Toiletten, die wohl in jeder einfachen Disco sich in einem deutlich besseren Zustand befinden dürften, wie das Foto ganz gut zeigt.

Weitere Berichte und Fotos, bei Gerald der unerlaubterweise Fotos gemacht hat, dem SEO Woman, bei der SEO Szene, beim Affiliate Boy, bei SEOigg und was weiß ich wo noch alles.

17 Comments

  1. Bis zu diesem Post dachte ich immer, der Verfasser ist der gleich wie der von Radio4Seo… Mario und Mario eben :-)

  2. Die Preise waren völlig in Ordnung. Meine Güte, ich hab für ein Brötchen mit zwei lecker gegrillten Hähnchenbrustfilet bei der Party 4,80 Euro oder so bezahlt. Da haben sich eine Menge Leute richtig viel Stress gemacht, diesen Event auf die Beine zu stellen…

  3. Ich weiß nicht, aber Hot Dogs und Frauenplörre beim Springer für umme waren doch nicht schlecht.

    Wenn ich mir den Post bei den Radio-Seos durchlese, haben die doch sicher nach dem Spruch:

    Zwei Bier ersetzen eine Schnitte Brot.

    gehandelt 😉

  4. […] haben. Kein Wunder, dass sich manch Hotelbesitzer geärgert hat keine Messepreise zu kassieren. Wie Mario finde ich aber auch, dass es an der Organisation hier und da etwas zu verbessern gäbe. Mal schaun […]

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.