Webnews jetzt mit nofollow *Update*

Nun dürfte es langsam eng werden in der “SEO Szene”, jetzt hat auch der beliebte SEO Spielplatz Webnews alle Links auf nofollow umgestellt. Ob sich der Dienst mit der Aktion einen gefallen getan hat dürfte abzuwarten bleiben. Sicher wird man mit der Maßnahme einige “SEO” verscheuchen aber ob die Qualität der Meldungen damit besser wird …

Zudem werden die Links noch über die Webnews-Bar oder wie auch immer die heißen mag, umgeleitet.

Update: Webnews hat jetzt im eigenen Blog reagiert und im Artikel die Webnews Leiste ein Update gemacht und spendiert jetzt wohl doch wieder einen Follow Link.

Ziel der Webnews-Leiste ist es, mehr Aktivität für eure Artikel zu erzeugen, ohne dabei die SEO-Power zu beeinträchtigen.

16 Comments

  1. Hi Mario,

    nicht so voreilig 😉 Unter der Google-Anzeige gibt’s noch einen follow-Link …

    Grüße,
    Markus

  2. Jessi

    “Nun dürfte es langsam eng werden in der “SEO Szene”…”
    Ich kann diese Vorgehensweise ehrlich gesagt nicht ganz verstehen. Erst Misterinfo, dann Mister-Wong und jetzt Webnews *kopfschüttelnd*
    Glaubt Ihr das die von Google aufgefordert werden es zu tun oder steckt was anderes dahinter. Zum glück habe ich Webnews für SEO-Maßnahmen kaum genutzt. Hoffe zumindest das Online-Artikel.de dem ganzen schei.. nicht folgt. Das würde für mich viel schmerzhafter sein.

  3. […] Webnews jetzt mit nofollow und Toolbar – Wobei man nun zwischenzeitlich beim nofollow etwas zurückgerudert ist. Nachdem Yigg die Diggbar kopiert hat nun also auch noch Webnews … mir sind Yigg und Webnews aber eh längst fast egal … […]

  4. naja, sollen die doch alles nofollow machen, ich (www.bookmarx.ch) lass mir das von niemandem vorschreiben, meine Sites bleiben 100% dofollow, ich mochte noch nie mit dem Strom schwimmen…

  5. Gerdi

    “Nun dürfte es langsam eng werden in der “SEO Szene””

    Was soll da eng werden selbst wenn es gestimmt hätte???

  6. Wird ja auch derzeit, im Webnews eigenen Blog diskutiert… Denke da sollten sich noch mehr Stimmen melden … dass das dort wieder einigermassen so angepasst wird, wie es einst war… gepaart mit der neuen Webnews Leiste da..

  7. Nun ja, es bleibt abzuwarten, ob sich Webnews mit dieser Maßnahme einen gefallen getan hat. Damit meine ich nicht das Google Ranking. Hier gab es ja im letzten halben Jahr zwei prominente Beispiele unter den großen Portalen, die ebenfalls auf nofollow umgestellt haben. Aber wozu bitte soll ich denn auf Webnews meine Nachrichten veröffentlichen, wenn es keinen ordentlichen Link mehr gibt. Das Besucherargument zieht m.E. nicht.

  8. Ich habe gerade nochmal nachgesehen … der erste Link ist zwar eine Umleitung – zählt also nicht, da er eh nicht direkt ist … der “Via”-Hinweis ist gar kein Link und der erste richtige Link zur Seite ist tatsächlich follow … also kein Grund zur Panik 😉

  9. Ich finde das schon hart. Die Usergemeinde macht einen Riesen Aufstand, weil es angeblich keine follow Links mehr gebe. Das zeugt doch davon, dass den Leuten der Link wichtiger ist, als der tatsächliche Inhalt. Viele Nutzer (nicht alle) auf Webnews veröffentlichen ja Artikel grade nur deswegen, weil es einen follow Link gibt.
    Naja da sieht man mal was SEO-Spammer für eine Macht haben 😉

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.