Google News Qualitätsansprüche

Der Gewinn von 6,3 Millionen ging an einen Frau. Trotz dem Herrlichen Glückwunsch an die Gewinnerin.

Gefunden über Google News!

Das ganze Desaster zu lesen gibt es hier. Ein kurzer Blick auf weitere Artikel dieser Seite lassen einfach nur staunen, wem das immer noch nicht reicht der kann sich zusätzlich z.B. noch auf time-news.de, lilu24.de oder tv-live24.de über die Google News Qualitätsansprüche ein Bild machen.

Was ist also zu tun?

Spracherkennungssoftware besorgen, 100 Blogs aufsetzen, Layer drauf, fünf InText Werbung Anbieter suchen, Adsense drauf und ab in Google News.

Viel Spaß beim Geld verdienen 😉

Schade um Google News, auch wenn man das sicher bald in den Griff bekommen wird, aktuell sind solche Quellen aber einfach eine Zumutung für den Leser und täglich kommen neue dazu.

Hinweise auf solchen Schrott wurden vom Google News Team bisher angeblich ignoriert.

13 Comments

  1. […] hat ein interessantes Google News Fundstück ausgegraben, das sehr schön zeigt wie hoch die Qualitätsansprüche beim Suchmaschinen-Giganten aus Mountain View derzeit liegen. Der Gewinn von 6,3 Millionen ging an einen Frau. Trotz dem […]

  2. Na ja, hinter dem Namen der Quelle steht auf Google News “(Blog)”. Ich schätze, dass Google das als Kategorisierung genügt.

    Wobei man naütrlich die Frage stellen darf, warum Blogs weniger Qualität liefern brauchen.

    Jedenfalls hast du Recht, dass da eine Menge Mist drin. ist. Andererseits berichten auch die “normalen” Medien komisches Zeug. Ich finde es besser, wenn die Kriterien bei den Google News Hausmeistern nicht so hoch sind und die User ein wenig selber denken müssen.

    eric

  3. Die von dir erwähnten gehören mittlerweile auch zu den größten Kommentar Spammer in der deutschsprachigen Blogsphäre und stehen bei mir daher auf der Blacklist.

    Gruß,
    Andreas

  4. Frank

    Im Moment scheint man bei Google News insgesamt wenig im Griff zu haben. Selbst die Priorisierung der Newsquellen scheint nach einem statischen, händisch vergebenen Punkterating zu laufen. In der von mir beobachteten Kategorie gibt es neben den ohnehin überall oben stehenden Großverlagen genau eine priorisierte Website die grundsätzlich oben steht, sobald sie ein Thema behandelt.

    Bin mal gespannt wann Google hier die sonst recht hohe Qualität bei Suchergebnissen auch nach Google News transportiert kriegt.

  5. Felix

    Oh es scheint so als ob manche Seiten mit Google einen Vetrag haben, ganz vorne dran natürlich eine Seite die immer mit dabei ist.(Das ist aber keine von denen da Oben) Diese müsstes du Mario ja am besten kennen. Diese Seite arbeitet sogar noch mit Subdomains um somit immer die besten Positionen in den News zu bekommen und man muss sagen es passiert sogar. Das schlimmste ist aber, dass sie noch mit unlauteren Mitteln versuchen andere Blog , also nicht nur diese die Oben dargestellt sind zu verängstigen. Kommentare die Strafen androhen oder andere. Leider kann amn nicht viel ausrichten, aber es ist schade das es nicht mit normalen Mittel geht. In der Zwischenzeit häufen sich diese Dinge aber und auch andere Blogs haben mir von den selben Kommenatern berichtet. mal schauen wie lange dies noch so geht. Eigentlich schade das durch solche Machenschaften das Internet zerstört wird. Jetzt bin ich ja mal gespannt ob hier genügend mumm besteht um diesen Kommentar auch frei zu schalten.

  6. Ist wirklich bitter. Ich kenne die Seite schon länger und habe mich schon des öfteren geärgert daß ich immer wieder dort lande. Wenn die zu Ihren Themen wenigstens einen weiterführenden Link anbieten würden aber auf Qellenangaben verzichten die ja Grundsätzlich…

  7. Patrik

    Ich habe den Eindruck dass manche wohl gute Plätze auf Google News gepachtet oder sich erkauft haben. Es sind immer die Gleichen die vorne sind. Damit meine ich aber nicht, die die oben im Beitrag genannt wurden. Da gibts noch ganz andere Kandidaten.

  8. Ich hoffe, dass das Google News Team dieses Desaster bald in den Griff bekommt. Schliesslich bekommt man als Google-Alerts-Abonnent genau den gleichen Quatsch täglich per E-Mail. Bin fast gewillt, das Ganze abzustellen, locker 70% aller Nachrichten sind schlichtweg Werbung und enthalten 0% relevante Infos.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.