Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/w0067731/wp-content/plugins/paged-comments.php on line 34

Warning: mysql_query(): Access denied for user ''@'localhost' (using password: NO) in /www/htdocs/w0067731/wp-content/plugins/spam_viewer.php on line 40

Warning: mysql_query(): A link to the server could not be established in /www/htdocs/w0067731/wp-content/plugins/spam_viewer.php on line 40

Warning: mysql_num_rows() expects parameter 1 to be resource, boolean given in /www/htdocs/w0067731/wp-content/plugins/spam_viewer.php on line 40

Warning: mysql_query(): Access denied for user ''@'localhost' (using password: NO) in /www/htdocs/w0067731/wp-content/plugins/spam_viewer.php on line 51

Warning: mysql_query(): A link to the server could not be established in /www/htdocs/w0067731/wp-content/plugins/spam_viewer.php on line 51

Warning: mysql_num_rows() expects parameter 1 to be resource, boolean given in /www/htdocs/w0067731/wp-content/plugins/spam_viewer.php on line 51

Warning: mysql_query(): Access denied for user ''@'localhost' (using password: NO) in /www/htdocs/w0067731/wp-content/plugins/spam_viewer.php on line 58

Warning: mysql_query(): A link to the server could not be established in /www/htdocs/w0067731/wp-content/plugins/spam_viewer.php on line 58

Warning: mysql_num_rows() expects parameter 1 to be resource, boolean given in /www/htdocs/w0067731/wp-content/plugins/spam_viewer.php on line 58

Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /www/htdocs/w0067731/wp-content/plugins/paged-comments.php:34) in /www/htdocs/w0067731/wp-includes/feed-rss2.php on line 8
Suchmaschinen News http://www.seo-radio.de SEO News Fri, 29 May 2015 09:22:21 +0000 de-DE hourly 1 http://wordpress.org/?v=4.2.2 Onpage.org Free – Kostenlose Version erhältlich http://www.seo-radio.de/index.php/archives/2015/05/29/onpage-org-free-kostenlose-version-erhaeltlich/ http://www.seo-radio.de/index.php/archives/2015/05/29/onpage-org-free-kostenlose-version-erhaeltlich/#comments Fri, 29 May 2015 09:22:21 +0000 http://www.seo-radio.de/?p=1287 [Read more...]]]> Ab sofort gibt es OnPage.org auch in einer kostenlosen Version für Betreiber kleiner Webseiten. Webseiten werden in der kostenlosen Version bis zu max. 100 Unterseiten gecrawlt und ausgewertet.

Im Paket enthalten sind zudem fünf WDF*IDF-Analysen pro Monat und das Echtzeitanalyse-Werkzeug OnPage.org Focus kann fünfmal verwendet werden. Also sehr interessant für Betreiber kleinerer Webseiten und Online Shops.

Hier geht es zur kostenlosen Version von OnPage.org

]]>
http://www.seo-radio.de/index.php/archives/2015/05/29/onpage-org-free-kostenlose-version-erhaeltlich/feed/ 0
Alpakas schlagen Google Pinguine und Pandas in die Flucht! http://www.seo-radio.de/index.php/archives/2013/06/13/alpakas-schlagen-google-pinguine-und-pandas-in-die-flucht/ http://www.seo-radio.de/index.php/archives/2013/06/13/alpakas-schlagen-google-pinguine-und-pandas-in-die-flucht/#comments Thu, 13 Jun 2013 19:41:35 +0000 http://www.seo-radio.de/?p=1258 [Read more...]]]> Content Marketing? Mach ich nicht! Hochwertigen Content? Hab ich nicht, genauso wenig wie irgendwelche Likes und Tweets und so’n Zeug. Alles was derzeit in der SEO Branche gepredigt und empfohlen wird um den bösen Pinguin und Panda zu entkommen hab und mach ich nicht. Das einzige was ich habe sind Alpakas!

Somit habe ich das ultimative Mittel gegen die Google Penguin und Panda Updates gefunden und hau den Tipp hier nun für lau raus:


Schafft euch Alpakas an!

Dann sieht das ganze so aus wie auf www.alpakastall.net:

Bildschirmfoto 2013-06-13 um 21.29.24

In diesem Sinne … macht euch vom Acker ihr Viecher!

Collage Alpaka

Und nun noch einen harten Anchor um das ganze kaputtzumachen: Alpaka

Bitte diesen Beitrag nicht verlinken, dass soll nicht gut sein und ich muss alle Links wieder abbauen. :)

Der Beitrag war übrigens ein Insider, ich denke das viele gerade nicht wissen wovon ich Rede, die alte Riege aber sicher umso mehr.

Foto: © Conny Hagen – Fotolia.com

]]>
http://www.seo-radio.de/index.php/archives/2013/06/13/alpakas-schlagen-google-pinguine-und-pandas-in-die-flucht/feed/ 10
Hoher “Brandschaden” nach Großfeuer bei Google http://www.seo-radio.de/index.php/archives/2012/06/18/hoher-brandschaden-nach-grosfeuer-bei-google/ http://www.seo-radio.de/index.php/archives/2012/06/18/hoher-brandschaden-nach-grosfeuer-bei-google/#comments Mon, 18 Jun 2012 13:37:40 +0000 http://www.seo-radio.de/?p=1208 [Read more...]]]> Eine Suche nach Wikipedia zeigt wo die Reise bei Google hingehen soll, sucht man nach Brands so bekommt man auch nur noch Brands, darüber bloggte Marcus letzte Woche bereits.

Ähnliche Ergebnisse bekommt man auch wenn man nach Otto.de Bademode oder manchmal auch wenn man nach Otto Bademode sucht. Soweit so gut, in einigen Fällen mag das ja alles Sinn machen, da der Suchende ja genau das und nicht eine nutzlose Affiliate Seite sucht.

Unüblich für Google ist allerdings, dass man das Brand Update in einer dermaßen schlechten Qualität eingespielt und überall live geschaltet hat. Schaut man sich zu einigen Suchen die aktuellen Serps an kann man schon von einem hohen “Brandschaden” weil Google Keys oder Phrasen als Brands erkennt obwohl diese gar keine sind und diese mehrfach irgendwelchen Seiten zuordnet.

Wer sich beispielsweise an diesem Wochenende über das 24h Rennen von Le Mans informieren wollte wird wohl nicht schlecht gestaunt haben.

Seite 1 bei der Suche “24h Le Mans”:

Seite 2:

Auch zur “EM 2012″ gibt es tolle Informationen bei Google:

So sehen die Serps derzeit in sehr vielen Bereichen. Derzeit liefert Bing deutlich bessere Ergebnisse das müssen jetzt nur noch möglichst viele Suchende begreifen.

]]>
http://www.seo-radio.de/index.php/archives/2012/06/18/hoher-brandschaden-nach-grosfeuer-bei-google/feed/ 5
Neues aus der Wortfabrik: Die Autoren bei content.de http://www.seo-radio.de/index.php/archives/2012/05/24/neues-aus-der-wortfabrik-die-autoren-bei-content-de/ http://www.seo-radio.de/index.php/archives/2012/05/24/neues-aus-der-wortfabrik-die-autoren-bei-content-de/#comments Thu, 24 May 2012 19:27:42 +0000 http://www.seo-radio.de/?p=1203 [Read more...]]]> Wer mit der eigenen Webseite im Internet erfolgreich werden und bleiben möchte, kommt ohne hochwertige und interessante Webseiteninhalte nicht aus. Webmaster, die schlechte und nach ausgedienten SEO-Kriterien verfasste Texte anbieten, haben mit schlechten Rankings in den Suchmaschinenergebnisseiten zu rechnen. Gleiches gilt für solche, die die Inhalte anderer Seiten kopieren. Wirksame Webseitentexte müssen gut geschrieben und einzigartig sein.

Leider verfügt aber nicht jeder Webseitenbetreiber über die Fähigkeit, einen hervorragenden Text nach dem anderen zu verfassen. Nicht selten ist es auch einfach der Zeitmangel, der es vielen Webmastern unmöglich macht, den kompletten Inhalt der eigenen Seite im Alleingang anzufertigen. Aus diesem Grund gibt es kostenpflichtige Content-Anbieter im Internet, die Textbedürftige bei der Bereitstellung einzigartiger Inhalte unterstützen.

Zu den Branchengrößen gehören wir von content.de. Die Textaufträge der verschiedensten Auftraggeber werden von uns an mehr als 4.000 Autoren vermittelt und von diesen nach Kundenwunsch bearbeitet. Viele der Autoren nutzen und schätzen die Möglichkeit, sich persönlich mit dem Team von content.de in Verbindung zu setzen und sich beraten zu lassen. Aus diesem engen Kontakt ergab sich vor einiger Zeit die Idee, im content.de-Blog eine Post-Serie zu starten, in der wöchentlich Interviews mit den Autoren geführt werden. So können sich auch die Autoren untereinander kennenlernen und über die Kommentarfunktion austauschen.

Wie arbeiten die content.de-Autoren? – Von der Idee bis zum fertigen Text

Nach der Erstanmeldung bei content.de wird zunächst ein Probetext eingereicht, anhand dessen der betreffende Autor in eine bestimmte Qualitätsstufe eingeordnet wird. Ist diese erste Einstufung erfolgt, kann sich jeder Autor bis zu fünf Aufträge aus dem öffentlichen Pool gleichzeitig reservieren, solange er über die für den Auftrag geforderte Qualitätsstufe verfügt. Wenn die eingereichten Texte von den Auftraggebern über das interne System bei content.de als gut oder sehr gut bewertet werden, besteht die Möglichkeit für den Autor, von seiner Qualitätsstufe zur nächsten aufzusteigen und somit Zugang zu anspruchsvolleren und lukrativeren Aufträgen zu erhalten.

Wurde ein Auftrag angenommen, beginnt die Schreibarbeit. Bei anspruchsvollen Aufträgen ergibt sich häufig noch eine vorgeschaltete Recherchephase, damit sichergestellt werden kann, dass der Text einen echten und fundierten Mehrwert enthalten wird. Die Autoren bei content.de haben auf der einen Seite natürlich Interesse daran, möglichst schnell zu arbeiten, gleichzeitig müssen sie aber auch viel Wert auf eine sehr gute Textqualität legen. Schließlich führen glückliche Auftraggeber zu guten Bewertungen, und gute Bewertungen bedeuten ein höheres Einkommen als Freelancer-Autor.

Manche Autoren ziehen es vor, in kurzer Zeit viele Texte zu verfassen, die wenig Recherchearbeit benötigen. Andere wiederum schreiben lieber lange und anspruchsvolle Texte, die zwar mehr Arbeitszeit bedeuten, aber auch besser vergütet werden. Zu welcher Art von Autor man sich selbst zählt, findet jeder Autor im Laufe seiner Tätigkeit früher oder später selbst heraus. Die Vielfältigkeit der Autoren ist nicht nur einer der Faktoren, die den Autorenpool zu einer so gut geölten Maschine macht: Auch für uns ist es die Vielfältigkeit, die uns die Zusammenarbeit so interessant gestaltet.

Wer schreibt für content.de?

Der allergrößte Teil der Autoren bei content.de geht der Schreibtätigkeit nach, um sich einen lukrativen Nebenverdienst zu sichern. Besonders geschätzt wird dabei die Möglichkeit, von zuhause aus und in eigener, flexibler Zeiteinteilung zu arbeiten. Gerade für Studenten, Rentner und junge Mütter stellt die Tätigkeit als Freelancer-Autor eine sehr lohnende Möglichkeit dar, ihre Zeit neben dem Studium/der Kindeserziehung etc. sinnvoll zu nutzen. Aber auch Berufstätige nutzen die Möglichkeit, sich neben ihrem Job noch einen Nebenverdienst zu erarbeiten.

Die Vorlieben und Fähigkeiten der Autoren sind ebenso vielfältig wie die bei content.de bedienten Themengebiete: Studenten können von ihrer universitären Bildung nicht nur wegen ihrer hervorragenden Ausdrucksfähigkeiten profitieren, auch ihr fachspezifisches Wissen kann für sie einen erheblichen Vorteil bedeuten. Auch Menschen, die im Beruf schon einer Schreibtätigkeit nachgingen oder -gehen, finden einen schnellen Einstieg in die Freelancer-Karriere.

Nicht nur die Interessen und Bildungsgebiete sind verschieden, auch in ihrer Herangehensweise an das Schreiben sowie ihrem Selbstverständnis unterscheiden sich unsere Autoren. Die Frühaufsteher unter unseren Autoren erledigen ihr selbstgesetztes Tagespensum schon morgens und vormittags, um den Rest des Tages genießen zu können, während Langschläfer oder anderweitig Beschäftigte ihr schriftstellerisches Talent erst in den Abendstunden entfalten. Dauerschreiber fühlen sich in ihrer Rolle als Webseitentexter fest im SEO-Marketing verwurzelt, Gelegenheitsschreiber hingegen nutzen jede freie Minute zwischen ihren Terminen, um hier und da an einem Text weiter zu tüfteln…

Von zufriedenen Autoren und guten Texten

Da der Wert eines wohlgestimmten Autorenpools nicht überschätzt werden kann, liegt es dem content.de-Team beim Umgang mit den Autoren besonders am Herzen, für größtmögliche Transparenz zu sorgen. Die Ein- und Umstufung von Autoren beispielsweise wird für diese stets transparent gemacht und begründet.

Ebenso wichtig ist es, bei Fragen, Problemen oder sonstigen Unstimmigkeiten stets ein offenes Ohr anzubieten: Nach teilweise jahrelanger Zusammenarbeit zwischen uns und einigen Autoren hat sich ein Betriebsklima entwickelt, das für beide Parteien mehr als positiv zu beurteilen ist. Autoren werden stets als weit mehr als bloß eine textproduzierende ID behandelt – schließlich sind sie der verlängerte Arm unseres Unternehmens. Gedankt wird uns der partnerschaftliche Umgang mit motivierten und professionell arbeitenden Autorenkollegen.

Bei diesem Artikel handelt es sich um einen Gastbeitrag von content.de.

]]>
http://www.seo-radio.de/index.php/archives/2012/05/24/neues-aus-der-wortfabrik-die-autoren-bei-content-de/feed/ 1
Moktasteinpflaster Fazit – Etwas zum Thema Verlinkungen http://www.seo-radio.de/index.php/archives/2012/05/23/moktasteinpflaster-fazit-etwas-zum-thema-verlinkungen/ http://www.seo-radio.de/index.php/archives/2012/05/23/moktasteinpflaster-fazit-etwas-zum-thema-verlinkungen/#comments Wed, 23 May 2012 19:16:00 +0000 http://www.seo-radio.de/?p=1180 [Read more...]]]> Vor kurzem hatte ich ja einen kleinen Versuch gemacht und wollte damit mal einige alte Erkenntnisse nach Penguin & Panda checken. Grundlage des Versuchs ist immer, dass das entsprechende Keyword auf der Zielseite nicht vorhanden ist.

  • Fragestellung 1: Kann man alleine über den Anchor noch Seiten zu diesem Keyword in den Index bringen, dauerhaft dort halten und wie ranken Trust Seiten zu diesem Key?
  • Antwort: Lässt man die ganzen Aktionen der Spielkinder mal außen vor, so lässt sich folgendes feststellen: Seiten die das Key aus dem Anchor nicht enthalten werden nach wie vor relativ schnell im Index gefunden, fallen aber nach einiger Zeit dann gerne mal wieder raus. Die Seite die im Quelltext als erstes mit dem Key verlinkt wird erscheint auch als erstes in den Serps. Im Ranking verlieren alle Trust Seiten sobald andere Seiten kommen die das Keyword aus dem Anchor im Content enthalten.

  • Fragestellung 2: Erkennt Google über den Content, dass aus dem Content verlinkte Seiten zu diesem Keyword relevant sind, auch wenn sie nicht mit dem passenden Anchor verlinkt wurden, aber mit einem ähnlichen?
  • Antwort: Nein, bei Moktasteinpflaster, Moktabeinpflaster und Moktaseinpflaster erscheinen nur die Seiten die mit exakt diesem Anchor verlinkt wurden

  • Fragestellung 3: Kann Google unbekannte Worte ähnlich klingenden zuordnen und zeigt dazu Ergebnisse. In diesem Fall der Anchortext Moktasteinpflaster, Moktabeinpflaster und Moktaseinpflaster? (dieser Versuch wurde gemacht nachdem Fragestellung 2 geklärt war)
  • Antwort: Nein, Google stellt bei unbekannten Begriffen keinerlei Verbindungen her.

  • Fragestellung 4: Bringt title=”Moktaseinpflaster” eine Seite bei nicht passenden Anchortext zu diesem Keyword in die Serps?
  • Antwort: Nein

Natürlich kann man daraus noch einiges mehr ableiten … aber nu ist erstmal Mittag. :)

]]>
http://www.seo-radio.de/index.php/archives/2012/05/23/moktasteinpflaster-fazit-etwas-zum-thema-verlinkungen/feed/ 5
Kleiner Versuch … http://www.seo-radio.de/index.php/archives/2012/05/15/kleiner-versuch/ http://www.seo-radio.de/index.php/archives/2012/05/15/kleiner-versuch/#comments Mon, 14 May 2012 23:13:58 +0000 http://www.seo-radio.de/?p=1167 [Read more...]]]> Moktasteinpflaster gibt es nicht, werden aber vielleicht mal das Ding überhaupt wenn es um die neue Terrasse oder die neue Hofauffahrt geht? Derzeit berichtet noch niemand darüber, aber vielleicht ja bald?

Einfach nicht weiter drüber nachdenken, aber ich sag mal Spon 😉

Update nach 6 Minuten: passt … nun social

und weiter …

]]>
http://www.seo-radio.de/index.php/archives/2012/05/15/kleiner-versuch/feed/ 11
Tag der Arbeit Google Doodle nach dem Penguin Update http://www.seo-radio.de/index.php/archives/2012/04/30/tag-der-arbeit-google-doodle-nach-dem-penguin-update/ http://www.seo-radio.de/index.php/archives/2012/04/30/tag-der-arbeit-google-doodle-nach-dem-penguin-update/#comments Mon, 30 Apr 2012 22:33:26 +0000 http://www.seo-radio.de/?p=1162 [Read more...]]]> Auch in diesem Jahr gibt es natürlich wieder ein Google Doodle zum Tag der Arbeit. Diesmal setzt Google auf Frauenpower und lässt eine Frau das Google Doodle stemmen.

Eine gute Gelegenheit sich mal einen der “großen Verlierer” des Google Penguin Updates und das Ranking zum aktuellen Google Doodle anzuschauen. “Getroffen” hat es beim letzten Update ja auch den Tagseoblog von von Doodle-König Martin, zumindest dann wenn man sich den Sichtbarkeitsindex bei Sistrix anschaut.

Tagseoblog bei Sistrix nach dem Penguin Update

Ein kurzer Blick in die aktuellen Serps zu “Tag der Arbeit” zeigt allerdings am 1.Mai ist alles gut. Wieso Martin trotzdem zu einem der Verlierer gehört erklärt Hanns Kronenberg von Sistrix gut in den Kommentaren im entsprechenden Beitrag bei Martin.

Wieder mal ein sehr gutes Beispiel dafür, dass man einen massiven Rückgang im Sichtbarkeitsindex nicht gleich überbewerten sollte.

]]>
http://www.seo-radio.de/index.php/archives/2012/04/30/tag-der-arbeit-google-doodle-nach-dem-penguin-update/feed/ 1
Google Update: Ein Blick in die Nischen http://www.seo-radio.de/index.php/archives/2012/04/27/google-update-ein-blick-in-die-nischen/ http://www.seo-radio.de/index.php/archives/2012/04/27/google-update-ein-blick-in-die-nischen/#comments Fri, 27 Apr 2012 09:15:50 +0000 http://www.seo-radio.de/?p=1157 [Read more...]]]> Nach dem Google Qualitäts Update habe ich mich mal ein wenig in den “Mini-Nischen” umgeschaut und mir die Seiten angeschaut die überlebt oder profitiert haben. Diese habe ich dann mit den Verlierern verglichen. Der Gedanke dabei war gerade in den Mini-Nischen leichter Auffälligkeiten zu entdecken, da die Datenmenge in der Regel gering bis sehr gering ist.

Profitiert oder überlebt haben in diesem Bereich:

  • Seiten die neu sind
  • Seiten die über wenig eingehende Links verfügen (nicht nur neue Seiten)
  • Seiten die keine oder nur wenig Links aus dem eigenen Netzwerk haben
  • Seiten die nicht vergleichbare Links mit anderen/ähnlichen Seiten aus dem eigenen Portfolio haben (sehr ähnliche Linkstruktur)
  • Seiten die insgesamt über wenige exact anchor Links verfügen
  • Seiten mit wenigen oder keinen Schrott Links wie z.b. aus Bookmarks und Artikelverzeichnissen

Bei neuen Seiten und Seiten mit wenig eingehenden Links scheint Google nicht genügend Daten zu haben um diese vernünftig zu bewerten und da viele andere Seiten rausgefallen sind haben diese profitiert.

Hat man sich immer wieder an den gleichen Linkquellen aus dem eigenen Netzwerk bedient gab es dann einen auf die Mütze wenn man nicht für ausreichend andere Links gesorgt hat und die Misschung nicht mehr passte. Viele oder ausschliesslich exact anchor Links sind ein klares k.o. Kriterium.

Schaut man sich bei den Gewinnern und Verlierern die Onpage Inhalte an, so findet man nun bei den Mini-Nischen oftmals Seiten mit schlechteren Inhalten aber besseren Linkstrukturen vorne.

]]>
http://www.seo-radio.de/index.php/archives/2012/04/27/google-update-ein-blick-in-die-nischen/feed/ 26
Google “doofe Links” Update http://www.seo-radio.de/index.php/archives/2012/04/25/google-doofe-links-update/ http://www.seo-radio.de/index.php/archives/2012/04/25/google-doofe-links-update/#comments Wed, 25 Apr 2012 08:09:32 +0000 http://www.seo-radio.de/?p=1154 [Read more...]]]> Das Google letzte Nacht ein fettes Update gefahren hat dürfte mittlerweile in jedem Büro angekommen sein. Was passiert ist und was nun zu tun ist kann man sehr gut bei Dominik nachlesen.

Mit dem Update wurde vermehrt dünne Affiliate Seiten und Keyworddomains nach hinten gespült und Brands nach vorne geholt. Schaut man sich die Serps zu den typischen Keys an erkennt man die Top 10 zum Teil gar nicht wieder. Ein gutes Beispiel kann man sehen wenn man nach Kfz Versicherung sucht, man findet in den Top 10 fast nur noch Versicherungen. Auch zu vielen typischen Shop Keys findet man fast nur noch echte Shops oder Preisvergleiche, viele Affiliate Seiten und Keyworddomains wurden sauber aussortiert, selbst in der noch so kleinen Nische.

Eigentlich ist nur ja nur genau das passiert wovon alle schon jahrelang reden. Wenn Google einfach nur alle doofen Links wie bespielsweise Bookmarks, Webkataloge, Blogkommentare, Forenprofile, exact anchor Links usw. entwertet dürften die Serps ja schon ganz gut aussehen. Nimmt man dazu noch die ganzen Daten die man nach der blauen Briefe Aktion gemeldet bekommen hat und lässt diese ebenfalls mit einfließen, bzw. entwertet die Links dann dürfte man richtig gute fast “natürliche” Serps bekommen. Das dürften genau die sein die wir seit heute sehen oder?

Ich muss schon sagen das Google das diesmal alles in allem schon sehr gut hinbekommen hat. In einigen Bereichen ist sicher noch ein bisschen finetuning möglich, dass kommt aber sicher noch.

]]>
http://www.seo-radio.de/index.php/archives/2012/04/25/google-doofe-links-update/feed/ 6
Gideon Sundback Google Doodle: Reißverschluss funktioniert nicht mit Google Chrome http://www.seo-radio.de/index.php/archives/2012/04/24/gideon-sundback-google-doodle-reisverschuss-funktioniert-nicht-mit-google-chrome/ http://www.seo-radio.de/index.php/archives/2012/04/24/gideon-sundback-google-doodle-reisverschuss-funktioniert-nicht-mit-google-chrome/#comments Tue, 24 Apr 2012 12:23:28 +0000 http://www.seo-radio.de/?p=1148 [Read more...]]]> Immer öfter präsentiert Google mittlerweile ein Google Doodle zu allen möglichen Anlässen. Das heutige Gideon Sundback Google Doodle kann man nach einigen eher langweiligen Doodles aber endlich mal wieder als wirklich gelungen bezeichnen.

Allerdings hat es in der Umsetzung diesmal ein wenig gehapert. Ausgerechnet mit dem hauseigenen Browser Google Chrome auf dem Mac gibt es Darstellungsprobleme. Öffnet man, bzw. klickt man auf den Reißverschluss so bekommt man erst eine weiße Seite zu sehen und nach dem scrollen weiter unten endlich dann die die ersten Suchtreffer, die ersten Ergebnisse werden dabei ausgeblendet bzw. abgeschnitten. Mit dem Safari und Firefox auf dem Mac gibt es hingegen keine Probleme. Auf dem Windows Rechner funktioniert das Doodle in allen Browsern auch mit dem Google Chrome Browser.

Hier ein Screenshot nach Klick auf das Doodle im Google Chrome (Mac Version):

Gideon Sundback Google Doodle mit Google Chrome auf dem Mac

]]>
http://www.seo-radio.de/index.php/archives/2012/04/24/gideon-sundback-google-doodle-reisverschuss-funktioniert-nicht-mit-google-chrome/feed/ 0
Google Suggest wieder mit 10 Vorschlägen? http://www.seo-radio.de/index.php/archives/2012/01/20/google-suggest-wieder-mit-10-vorschlagen/ http://www.seo-radio.de/index.php/archives/2012/01/20/google-suggest-wieder-mit-10-vorschlagen/#comments Fri, 20 Jan 2012 12:34:03 +0000 http://www.seo-radio.de/?p=1140 Aktuell sehe ich wieder 10 Suggest Vorschläge bei Google sowohl im Firefox als auch im Safari. Sieht das noch jemand? Eingeloggt wie ausgeloggt.

]]>
http://www.seo-radio.de/index.php/archives/2012/01/20/google-suggest-wieder-mit-10-vorschlagen/feed/ 3
Nette Google+ Einbindung in den Serps http://www.seo-radio.de/index.php/archives/2012/01/19/nette-google-einbindung-in-den-serps/ http://www.seo-radio.de/index.php/archives/2012/01/19/nette-google-einbindung-in-den-serps/#comments Thu, 19 Jan 2012 16:08:08 +0000 http://www.seo-radio.de/?p=1137 So darf das aus Sicht eines Unternehmens gerne aussehen wenn man nach der Marke sucht. Für Brand SEOs wieder mal ein Signal sich nun langsam wirklich ein neues “Spezialgebiet” zu suchen. Zu sehen bei dieser Abfrage: Klick

]]>
http://www.seo-radio.de/index.php/archives/2012/01/19/nette-google-einbindung-in-den-serps/feed/ 0
dns-ok.de und der Trojaner DNS-Changer als Trafficwunder http://www.seo-radio.de/index.php/archives/2012/01/13/dns-ok-de-und-der-trojaner-dns-changer-als-trafficwunder/ http://www.seo-radio.de/index.php/archives/2012/01/13/dns-ok-de-und-der-trojaner-dns-changer-als-trafficwunder/#comments Fri, 13 Jan 2012 14:50:10 +0000 http://www.seo-radio.de/?p=1122 [Read more...]]]> Wer den Trojaner DNS Changer und die Webseite www.dns-ok.de in den letzten Tagen geschickt in den Titel seiner Seite eingearbeitet hat brauchte starke Server. Der “Linkbait des Jahres” von der Telekom brachte einem in kürzester Zeit tausende verunsicherte PC und Mac Nutzer auf die Seite. Hier mal ein Bild:

Das ist das Resulat über wenige Stunden in der Nacht und am frühen Vormittag unter www.dns-ok.de, DNS ok, dns-ok.de, dns-okay.de usw. gut positioniert gewesen zu sein. Aus der SEO Szene kam entgegen aller Erwartungen garnichts. Am frühen Vormittag kam dann aber auch “die große Presse” auf das Thema, bzw. auf die richtige Überschrift und haut sich seit dem das Zeug um die Ohren wie folgende Beispielabfragen aus Google News zeigen:

usw.

Das Thema dürfte sicher noch ein paar Tage gut gehen, also Attacke. :)

]]>
http://www.seo-radio.de/index.php/archives/2012/01/13/dns-ok-de-und-der-trojaner-dns-changer-als-trafficwunder/feed/ 14
Nicolas Steno Google Doodle http://www.seo-radio.de/index.php/archives/2012/01/11/nicolas-steno-google-doodle/ http://www.seo-radio.de/index.php/archives/2012/01/11/nicolas-steno-google-doodle/#comments Wed, 11 Jan 2012 09:36:10 +0000 http://www.seo-radio.de/?p=1113 [Read more...]]]>

Heute hat Google sich mal wieder hübsch gemacht und seine Startseite mit einem schicken Google Doodle verziert. Diesmal zu ehren des dänischen Forschers Niels Stensen bzw.lateinisch Nicolas Steno.

Was genau der gute Mann getan hat, dass Google ihn heute mit einem Doodle ehrt könnt ihr natürlich wie immer bei Martin in seinem mal wieder sehr ausführlichen Nicolas Steno Beitrag lesen. Doodle Jäger Nummer 2 ist heute natürlich auch wieder am Start und berichtet ebenfalls über das aktuelle Doodle zu Nicolas Steno. Neu dabei sind diesmal die Kollegen von SEO United die nun scheinbar auch mal ins Doodle Geschäft reinschnuppern möchten und berichten ebenfalls über das Nicolas Steno Google Doodle.

]]>
http://www.seo-radio.de/index.php/archives/2012/01/11/nicolas-steno-google-doodle/feed/ 0
Mitbewerber bei Google abschießen als Geschäftsmodell http://www.seo-radio.de/index.php/archives/2011/12/21/mitbewerber-bei-google-abschiesen-als-geschaftsmodell/ http://www.seo-radio.de/index.php/archives/2011/12/21/mitbewerber-bei-google-abschiesen-als-geschaftsmodell/#comments Wed, 21 Dec 2011 11:36:18 +0000 http://www.seo-radio.de/?p=1091 [Read more...]]]> Schon im August diesen Jahres hat Google zugegeben, dass es Möglich ist Webseiten gezielt sei Google abzuschießen und man daran arbeite dies in den Griff zu bekommen. Lange Zeit hatte Google ja behauptet dies sei nicht möglich.

Nun gibt es einen aktuellen Fall über den Golem heute berichtet. Die Betreiberin der Webseite holzpielzeug-discount.de wird erpresst. Wenn sie nicht 5.000 Euro zahle würde man massenhaft Spamlinks auf ihren Online Shop setzen und diesen damit in den Google Serps nach hinten werfen.

Was erstmal nach einem sehr sehr gutem Linkbait aussieht und auf jeden Fall auch reichlich gute Links einbringen dürfte, ist aber offenbar doch “nicht ganz ohne”.

Ein kurzer Blick bei Sistrix in die Toolbox zeigt bereits einen deutlichen Trend nach unten, wie dieser Screenshot zeigt.

Schaut man sich die Links in den Linkresearchtools vom Cemper zu dem Online Shop an wird schnell klar was passiert ist.

und

Und so gehts weiter mit porn, drugs usw.

Was also schon lange bekannt ist kann man jetzt hier live und in Farbe mitverfolgen und analysieren. Spannend dürfte es allerdings dann werden wenn sich dieses “Geschäftsmodell” durch den aktuellen Fall wirklich zum Geschäftsmodell wird, ob nun mit Erpressung oder ohne. Ein xRumer kostet ja nun mal nicht die Welt …

Update:

Da es ja hier und dort einige Zweifel gibt, dass es an den bösen Links liegt an dieser Stelle noch mal ein paar weitere Informationen und ein weiteres Beispiel. Sicher kann es auch andere Gründe für den Abwärtstrend geben, dass Interessante an der Geschichte ist jetzt eh der weitere Verlauf.

Die Forenprofile mit den bösen Links wurden am 18.11.2011 erstellt, ich gehe mal davon aus die Links bereits in diesen enthalten waren. Warum die Erpressung dann erst Anfang Dezember stattfand will ich hier nicht zum Thema machen, sondern hier ein weiteres vergleichbares Beispiel nennen.

In diesem Fall geht es ebenfalls um einen Online Shop für Spielzeug www.walzkidzz.de dieser wurde ebenfalls mit etlichen Links dieser Art befeuert. Hier wurden die Forenprofile am 22.11.2011 angelegt und ging es ab dem 12.12.2011 bei Sistrix runter:

Auch bei den Linkresearchtools zeigt sich ein ähnliches Bild nur andere Keys:

und

In der Realität wurden übrigens weitaus mehr Links gesetzt. Ich habe eine Liste mit über 47.000 Profilen die auf eine dieser beiden Shops verlinken oder mal verlinkt haben.

Aufgrund einiger Anfragen: Wer die Liste haben möchte, einfach eine mail an mimotec @ gmail.com schicken.

]]>
http://www.seo-radio.de/index.php/archives/2011/12/21/mitbewerber-bei-google-abschiesen-als-geschaftsmodell/feed/ 56